bild7.jpg


Strategische Entwickungsplanung Schiffdorf 2030

Die Strategische Entwicklungsplanung Schiffdorf 2030 umschreibt eine, in die Zukunft orientierte, zielgerichtete Handlungsanweisung, die auf einer Bestandsaufnahme und Analyse des Ist-Zustandes beruht. Sie dient dazu, die Entwicklungspotenziale für die gemeindliche Entwicklung bis 2030 aufzuzeigen, das gemeindliche Leitbild und die allgemeinen Entwicklungsziele zu formulieren sowie die Umsetzung des weiteren Entwicklungs-prozesses mit Projekten und Maßnahmen vorzubereiten.

Rahmenbedingungen, wie der demographische Wandel, strukturelle Veränderungen in der Wirtschaft und v. a. auch in der Landwirtschaft, ökologische Herausforderungen für einen schonenden Umgang mit Ressourcen, die zunehmende interkommunale Konkurrenz und die meist angespannte Lage kommunaler Finanzen stellen Kommunen vor neue Herausforderungen und wirken sich insbesondere im ländlichen Raum aus.

Ein Geburtenrückgang und eine zunehmende Überalterung der Bevölkerung sind bereits heute spürbar. Die Veränderungen im Altersaufbau der Bevölkerung führen zu entsprechenden Konsequenzen für die kommunale Infrastruktur. Zugleich nimmt die Konkurrenz zwischen den Kommunen um Einwohner, Arbeits- und Ausbildungsplätze und finanzielle Mittel weiter zu. Durch interkommunale Zusammenarbeit können Entwicklungen in den Kommunen gemeinsam wahrgenommen und gesteuert werden.

Im Rahmen des partizipatorischen Planungsprozesses gilt es, die zentralen Fragestellungen zu beantworten:

  • Wie stellt sich die Gemeinde dem demographischen Wandel und der zunehmenden Alterung der Bevölkerung?
  • Wo sind weitere Wohnbau- und Gewerbeflächen zu entwickeln? Wo befinden sich Innenentwicklungspotenziale?
  • Wie wird zukünftig die Auslastung der sozialen und technischen Infrastrukturen aussehen und wie können diese erhalten und ggf. ausgebaut werden?
  • Wie kann sich die Gemeinde nachhaltig weiter entwickeln und in der Konkurrenz zu benachbarten Kommunen bestehen?

Mit einer Strategischen Entwicklungsplanung erhalten Politik und Verwaltung und auch die Bevölkerung eine gemeinsame Grundlage für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde. Das Konzept hat auch die Aufgabe, bisherige Planungen kritisch zu hinterfragen, sie den geänderten Rahmenbedingungen anzupassen und gegebenenfalls aufzugeben und umzudenken.



Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.