bild7.jpg


Klimaschutz

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken und die Gemeinde in Zukunft effizienter zu gestalten und nachhaltiger aufzustellen, wurde im August 2017 die Stelle eines Klimaschutzmanagements eingerichtet. Die Aufgabe des Klimaschutzmanagers besteht in erster Linie in der Umsetzung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes des Regionalforums Bremerhaven.

Eine Besonderheit des Klimaschutzmanagements in Schiffdorf ist die Verknüpfung mit anderen Fachbereichen in der Gemeindeverwaltung. Dieser integrale Ansatz eröffnet die Möglichkeit fachübergreifend klimarelevante Themen zu diskutieren, Maßnahmen zu entwickeln und letztendlich umzusetzen. Verschiedene Netzwerktreffen, sowohl auf Landkreis-, als aber auch auf Landesebene, ermöglichen darüber hinaus den Wissensaustausch mit anderen Kommunen und Klimaschutzmanagern.

Die bei der Gemeinde Schiffdorf im August 2017 geschaffene Stelle eines Klimaschutzmanagements wird zunächst für fünf Jahre aus Mitteln der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


Keine Mitarbeiter gefunden.