GEMEINDE SCHIFFDORF  Bramel Übersicht 2.jpg


Bramel

Ortsbürgermeisterin Marlies Stuthmann (CDU)
Brookstraße 19
27619 Schiffdorf

Einwohner: 711  (Stand: 30.11.2018)

Der Ort Bramel wurde bereits im Jahre 1185 als "Brameloh" urkundlich erwähnt. Bramel liegt südlich der Geeste in Form eines Haufendorfes inmitten einer landwirtschaftlich geprägten Kulturlandschaft.

Den Mittelpunkt der Ortschaft stellt die "Dreikönigskirche" dar. Der separat stehende Glockenturm ist nach Schätzungen ca. 1.000 Jahre alt, er soll um 1005 erbaut worden sein.

Inmitten des Altortes befindet sich ein Nest des beheimateten Weißstorches, das nahezu jedes Jahr von einem Storchenpaar genutzt wird. Das "Polder Bramel", ein rund 150 ha großes Feuchtgebiet, ist Brut- und Rastplatz zahlreicher seltener Vögel, die von einem Aussichtsturm beobachtet werden können. Geführte Wanderungen durch den BUND, NABU etc. werden angeboten.

Die Dorferneuerung sorgte für eine positive Umgestaltung des Altortes. Eine intakte Dorfgemeinschaft ließ durch viel Eigenarbeit und Engagement ein Heimathaus (Remise mit Backhaus) im "Dahlfordel" entstehen, das heute vom Heimatverein "De Vielanders" betrieben wird. Für Spaziergänger wird ein Rundwanderweg angeboten.

Informationen über die Vereine und Verbände, Sportstätten, ärztliche Versorgung, Ortsheimatpflege und Schiedspersonen erhalten Sie auf den weiteren Seiten der Homepage.

Die Kirchengemeinde Bramel gehört dem Ev.-luth. Kirchenkreis Wesermünde an.



Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.