bild7.jpg


Klimaschutzmanagement

Die bei der Gemeinde Schiffdorf im August 2017 geschaffene Stelle des Klimaschutzmanagements wird zunächst für 3 Jahre aus Mitteln der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Aufgabe der Klimaschutzmanagerin wird es sein, die im Rahmen des integrierten Klimaschutzkonzeptes des Regionalforums Bremerhaven identifizierten und vom Rat der Gemeinde Schiffdorf beschlossenen Maßnahmen umzusetzen. Dabei handelt es sich im Einzelnen um folgende Maßnahmen:

•Jährlicher Klimaschutzaktivitätsbericht
•Energiebericht für kommunale/kreiseigene Liegenschaften und Flotten
•Hausmeisterschulung/Mitarbeiterschulung
•Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur
•Umstieg auf LED-Technik in allen kommunalen Anwendungsbereich
•Außerschulische Umweltbildung
•Energetische Gebäudesanierung
•Klimafreundliches Beschaffungswesen
•Energiecontracting mit Vorgabe des Klimaschutzes
•Energieberatung durch die Kommune
•Energiesparen im Bereich Abwasserentsorgung
•Solardachbörse und Kataster

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

BMU.jpg


Nationale Klimaschutz Initiative.jpg

Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine weiteren Mitarbeiter gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.