Die Biotonne kommt


In der 21. Kalenderwoche erhalten alle Grundstückseigentümer und Gebührenpflichtige (Vermieter und Hausverwaltungen) von uns eine Abfrage zur gewünschten Größe der Biotonne.

Der Landkreis Cuxhaven ist durch das Kreislaufwirtschaftsgesetz zur Einführung der Biotonne verpflichtet. Rechtliche Grundlage ist auch eine neue Abfallbewirtschaftungssatzung für 2021, deren Regelungen zur Biotonne aber schon jetzt in Kraft getreten sind. Bioabfälle werden ab Januar 2021 vom Restmüll getrennt gesammelt und zu Kompost verwertet. In einem zweiten Schritt ist auch die Gewinnung von Energie in einer Vergärungsanlage vorgesehen. Die Biotonne wird das ganze Jahr über 14-täglich geleert.

Private Haushalte und Gewerbetreibende
Private Haushalte müssen die Bioabfalltonne grundsätzlich nutzen. Das gilt auch für Gewerbetreibende, die nach ihrem letzten Gebührenbescheid zusammen mit ihrem privaten Haushalt beim Restmüll veranlagt sind. Für alle anderen Gewerbetreibenden, die eine Gewerbeabfall-Restmülltonne haben, ist die Nutzung der Biotonne freiwillig. Die unterschiedlichen Gebührensätze sind nach neuer Rechtsprechung kalkuliert worden.

Als Vermieter/in setzen Sie sich bitte mit Ihren Mietern in Verbindung, um die jeweils geeignete(n) Tonnengröße(n) für die Haushalte zu ermitteln.

Stichtag – 08. Juni 2020
Unserem Informationsschreiben liegt eine Biotonnen-Bestellkarte bei, die an die Gemeinde Schiffdorf adressiert ist. Mit ihr können Sie wählen, welche Größe die Biotonne haben soll, die Sie ab 2021 nutzen. Die Antwort muss bis zum 08. Juni 2020 bei uns vorliegen. Spätere Meldungen können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden. Aufgrund der „Coronakrise“ wird der bisher genannte Termin (15. Juni) leider vorgezogen, da weniger Personal für die Auswertung der Antworten zur Verfügung steht.

Ihre Wahlmöglichkeiten

Wie groß sollte die Biotonne gewählt werden?
Bisher sind im Restmüll durchschnittlich 40 % Bioabfälle enthalten. Davon gehört ein Großteil zukünftig in die Biotonne. Die Tonnen werden in den Größen 60, 80, 120 und 240 Liter ausgeliefert. Unter diesen Größen können Sie frei wählen. Ein Mindestvolumen wie beim Restmüll wird nicht zur Bedingung gemacht. Eine zusätzliche Grundgebühr wird nicht erhoben. Die Tonnengröße sollte aber nicht zu klein gewählt werden. Bitte bedenken Sie, dass über die Biotonne auch organische Gartenabfälle entsorgt werden können. Sogar für diejenigen, die ihren Bioabfall selbst kompostieren, kann eine Biotonne bei einem großen Garten deshalb sinnvoll sein, zumal die Grünabfallsammlung im Herbst in diesem Jahr zum letzten Mal stattfinden wird.

Das kostet die Biotonne

Größe der Biotonne

Private Haushalte

Gewerbebetriebe

Meine gewählte Anzahl an Tonnen

pro Jahr

pro Monat

pro Jahr

pro Monat

60 Liter

33,12 €

2,76 €

57,60 €

4,80 €

 

80 Liter

44,16 €

3,68 €

75,80 €

6,40 €

 

120 Liter

66,24 €

5,52 €

115,20 €

9.60 €

 

240 Liter

132,48 €

11,04 €

230,40 €

19,20 €

 

Änderungen bei der Restmülltonne
Durch die Nutzung der Biotonne verringert sich das benötigte Volumen der Restmülltonne. Dadurch wird es möglich, sich mit einer kleineren Restmülltonne veranlagen zu lassen oder aber den Leerungsrhythmus auf 4 Wochen zu verlängern. Die Wahl einer 4-wöchentlichen Abfuhr ist ab dem kommenden Jahr für alle Tonnengrößen möglich. Mit der Restmülltonne muss aber das ab dem nächsten Jahr gültige wöchentliche Mindestvolumen von 5 Litern pro Person im Haushalt (derzeit noch 10 Liter) erreicht werden.

Das kostet die Restmülltonne ab 2021 (Auszug)

Restmülltonne

Private Haushalte (pro Jahr)*

Gewerbebetriebe (pro Jahr)**

4-wöchentlich

14-täglich

4-wöchentlich

14-täglich

60 Liter

76,80 €

106,32 €

80 Liter

86,64 €

126,00 €

106,56 €

120 Liter

106,32 €

165,36 €

145,92 €

240 Liter

165,36 €

283,44 €

230,40 €

264,00 €

* Einschließlich der Grundgebühr von 47,28 € | ** Einschließlich der Grundgebühr von 27,84 €

Tonnentauschgebühr
Das Aufstellen, Tauschen und Abziehen von Tonnen verursacht enorme Kosten. Deshalb wird für einen vom Benutzer gewünschten Tonnentausch der Biotonne oder der Restmülltonne ab dem Jahr 2021 eine Gebühr von 12,20 € erhoben. Das erstmalige Aufstellen der Biotonne ist natürlich kostenlos. Den Tausch auf eine andere Tonnengröße beim Restmüll veranlassen Sie bitte wie gewohnt bei der Gemeinde Schiffdorf. Die Abfallwirtschaft empfiehlt die Verlängerung des Leerungsintervalls.

Gemeinsame Veranlagung
Diese Möglichkeit für benachbarte Haushalte auf demselben oder unmittelbar angrenzenden Grundstück gibt es schon beim Restmüll und kommt auch beim Bioabfall zur Anwendung. Das ist sicher für kleinere Haushalte sehr interessant. Bitte einigen Sie sich auf einen Ansprechpartner. Nur der Ansprechpartner muss die Biotonnen-Bestellkarte absenden.

Automatische Zuteilung
Ohne Antwort ist die Zuteilung einer Biotonne in der Größe der bisherigen Restmülltonne vorgesehen. So erhält ein Haushalt mit einer 80 Liter Restmülltonne dann automatisch eine 80 Liter Biotonne. Eine Ausnahme gibt es für 1,1 m³-Restmüllcontainer. Hier werden zwei 240 Liter Tonnen für den Bioabfall gestellt.

Befreiungsantrag
Die Nutzung der Biotonne ist für private Haushalte grundsätzlich verpflichtend. Eine Befreiung von der Nutzungspflicht ist aber unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Insbesondere müssen Sie nachweisen, dass alle Bioabfälle, die auf einem Grundstück anfallen, dort auch z. B. als Kompost verwertet werden. Die Befreiung kann ausschließlich mit einem formgebundenen Antrag gestellt werden, den Sie bei der Gemeinde Schiffdorf in Papierform oder vorzugsweise als Download erhalten können. Dies ist auch auf den Internetseiten des Landkreises möglich. Auch der Befreiungsantrag muss bis zum 08. Juni 2020 gestellt werden. Sich nicht mit der Bestellkarte zu melden, ersetzt keinen Befreiungsantrag.

Wo können Sie Hilfe bekommen?

Unter www.landkreis-cuxhaven.de/biotonne finden Sie alle Presseartikel zum Thema, einen Fragen-Antworten-Katalog, einen Gebührenrechner und einen News-Blog mit vielen Beispielen und Anregungen. Bitte achten Sie auch auf die Mitteilungen des Landkreises in der Presse.

Bei Fragen zur Veranlagung wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Schiffdorf.

Für die Beantwortung von allgemeinen Fragen zur Biotonne, wie der Gebührenstruktur, Rechtsfragen, dem Zeitplan der Einführung und dem Umgang mit Bioabfällen und der Biotonne, können Sie sich an die Abfallberatung des Landkreises Cuxhaven wenden. Am besten schicken Sie eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Biotonne“ an abfallberatung@landkreis-cuxhaven.de. Bei Fragen ist die Abfallberatung telefonisch wie folgt erreichbar: 04721 66-2525 / -2553 / -2606.

Jetzt ist also Ihre Mithilfe gefragt.

Gleich, ob Sie mit der vorgesehenen Zuteilung einverstanden sind, eine andere Biotonnengröße wählen, sich zusammen veranlagen oder sich befreien lassen wollen: Ihre Entscheidung ist für 2021 bindend. Spätere Rückmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht berücksichtigt werden.

1)  Die Biotonnen-Bestellkarte wird nur einem Kassenzeichen zugeordnet. Sind Sie unter mehreren Kassenzeichen veranlagt, verwenden Sie bitte jeweils eine Bestellkarte.

2)  Übertragen Sie Ihre Anschrift und Ihr Kassenzeichen von diesem Anschreiben auf die Bestellkarte. Ohne Anschrift und Kassenzeichen kann Ihre Antwort nicht zugeordnet werden.

3)  Bitte kreuzen Sie an, ob Sie die Biotonne(n) für einen privaten Haushalt oder mit einem privaten Haushalt zusammenveranlagten Gewerbebetrieb wählen (privater Haushalt) oder für einen Gewerbebetrieb mit einer Gewerbe-Restmülltonne (Gewerbebetrieb).

4)  Tragen Sie in die Biotonnen-Bestellkarte die Anzahl der gewünschten Tonne(n) ein. Vermerken Sie bitte für spätere Rückfragen die Anzahl in der Tabelle „Das kostet die Biotonne“ in der Spalte „Meine gewählte Anzahl an Biotonnen“.

5)  Wenn Sie eine Zusammenveranlagung wünschen und die Karte absenden, sind Sie der Ansprechpartner für die Gemeinde Schiffdorf. Nur Sie müssen die Karte absenden. Tragen Sie den Namen und die Anschrift der Person ein, mit der Sie veranlagt werden möchten.

6)  Wenn Sie die Verlängerung auf 4-wöchentliche Abfuhr beim Restmüll wünschen, kreuzen Sie das Kästchen an.

7)  Nur für Gewerbebetriebe, die mit einer Gewerbe-Restmülltonne veranlagt sind: Die Nutzung der Biotonne des Landkreises Cuxhaven ist für Sie freiwillig. Kreuzen Sie das Kästchen an, wenn Sie keine Bioabfalltonne wünschen. Sie brauchen keinen Befreiungsantrag stellen.


Vielen Dank für Ihr Mitwirken.


Befreiungsantrag

Biotonnen-Bestellkarte

Homepage des Landkreises Cuxhaven